Unsere Ernährung

Die Mutterhündinnen ernähren die Welpen die ersten Wochen komplett alleine. Es ist nur in vereinzelten Fällen mal nötig das man Effydral oder andere Dinge zur Kompensierung oder Energiegewinnung zusätzlich geben muss.

Gerade die erste zeit sollten die Saugreflexe tunlichst gefördert werden. Je mehr Zeit man die ersten 3 Tage in einer pingeligen Überwachung und immer wieder Anlegen investiert umso mehr wird die Milchproduktion gesteigert und umso weniger Stress hat man selber. Besonders Neueinsteiger sind oft verunsichert und meinen das ein Gewichtverlust gleich das Todesurteil bedeutet und füttern direkt vorsichtshalber zu. Das ist nicht im Sine der Natur und man macht sich das alles unnötig schwer. Besser ist es richtig zu machen und starke und gesunde Welpen werden die Belohnung für das Fachwissen sein.

Diese Zeit ist die wo das hochwertigste Futter neben Vitaminen und Kalzium gerade gut genug für die Mutter ist. Zum Teil wird die 3 fache Nahrung wie im Normallfall benötigt.

Von einigen Züchtern hört man immer wieder meine Hündin will nicht fressen. Dieses ist Oftmals einer falschen medizinischen Versorgung und mangelndes Fachwissen geschuldet und aus diesen Grund sollte man in dieser Zeit auch alles auf die Gesunderhaltung und Förderung der Mutter investieren. Die Überwachung und Versorgung der Welpen und eine 24 Stunden Überwachung.

Bereits ab der Woche 4 füttern wir Ziegenmilch mit feinen Haferflocken zu um die Mutter zu entlasten. Nach einer Eingewöhnungszeit gehen wir auf ein fundiertes und Bewährtes Barf Program. Nach weiteren 2 Wochen steigen wir auf die Fertig Barf schiene um und füttern ergänzend auch mal Natur Joghurt ,Quark , Hüttenkäse mit Obst und Gemüse.

Fertig Barf macht uns diese zeit einfacher und man hat weniger Zeitaufwand mit der Futterherstellung und kann diese effektiver mit den Welpen verbringen.

Es gibt natürlich auch Verfechter die das Fertig Barf schlecht reden und Vergleiche mit Dosenfutter anstellen. Die meinen es ist besser nach einen genauen Barf Plan zu Barfen damit der Hund optimal ernährt wird.

Es ist besser genau nach Plan zu barfen und es ist sicher die zeitaufwendigste und die Fütterung wo man das höchste Fachwissen für haben muss. Jeder der die zeit und sich das wissen aneignen kann Empfehlen wir diese Fütterung. Das Barf Complete was wir z.b benutzen ist aus eigener Herstellung und es ist als Alleinfuttermittel deklariert. Der Hersteller sagt das man damit seinen Hund ein leben lang ernähren kann ohne das es ihn an etwas mangeln wird.

Aber anders ist es bei P x Daumen barfen was sehr gefährlich ist und man sollte in diesen Fall mindestens alle 6 Monate ein Blutbild machen. Mangel können ganz fiese Erkrankungen auslösen.

Entweder Fertig Barf oder genau nach Ernährungsplan ! Barf noch den Motto passt schon ist nicht Empfehlenswert .

Wir haben seinerzeit alle Futtermittel ausprobiert und auch alle Trockenfuttersorten die es in hochwertiger auf den Markt gibt. Es ist kein Vergleich zu Barf und aus diesen Grund gewöhnen wir Welpen auch gar nicht mehr an was anderes wie Barf.

Anstandshalber : Happy Dog Africa, Wolfsblut, Real Nature Wilderness haben sehr gut bei uns funktioniert. Bis auf die 3 fache Menge Kot gab es auch nichts was man jetzt als Negativen Punkt erwähnen muss.

Das Auftauen sollte ohne Verpackung in einen Offenen Behälter Erfolgen. Danach ist es gekühlt mindestens 3 Tage haltbar. Man sollte nach den Verbrauch den Behälter desinfizieren und niemals Nachfüllen. Im Kühlschrank macht man einen Deckel darauf.

Das Futter sollte cirka die Zimmertemperatur haben nachdem es aus der Kühlung kommt und in der Not kurz in die Mikrowelle stellen.

Der Umgang mit Bakterien sollte man sich vor Augen führen. Ihr Hund kann bei unsachlicher Handhabung krank werden und auch Sie können erkranken. Halten Sie sich bitte an die normalen und logischen Hygienischen Maßnahmen!

Falls man das Barf mal vergessen hat aufzutauen kann man es schneller in kalten Wasser auftauen oder man stellt ein oder 2 Notfalldosen oder Barf to Go bereit was als Lückfüller dienen kann.

Rinti als Solo Protein, Platinum Nass Futter ist in diesen Fall eine gute Option.

Wir Empfehlen bei Welpen den Welpenzusatz nach Anweisung zu benutzen falls Sie barfen.

Bei Sportlichen Hunden oder auch Krankheit empfehlen wir Grau Rinderfettpulver nach Anweisung hinzu zu setzen um den Fettbedarf zu kompensieren.

Dorsch Lebertran oder ab und zu mal Fisch sind gut für das Haarkleid ihres Hundes.

Grünlippenmuscheln ist gut im Wachstum und beugt viele Erkrankungen vor.

Vitamin B Complex ist absolut angebracht nach Krankheiten ,Läufigkeit und Trächtigkeit und es hält die Bandscheiben elastisch. Mangel in diesen Bereich können böse Auswirkungen auf die Bandscheibe haben.

Besonders erwähnen möchte ich das es auch bei Hündinnen die Welpen haben aufgrund der falschen Ernährung zu Vitamin B Mangel kommen kann und Sie Bandscheibenvorfall gefährdet sind.Das kann man mit Fachwissen also eventuell verhindern !

Sollten sie also bei Barf bleiben empfehlen wir ihnen sich etwas in diesen Thema einzulesen und sich ein oder zwei Bücher über dieses Thema zu zulegen oder aber das Internet bez. Diverse Gruppen oder Foren zu besuchen.

Aber mit der Barf Complete Schiene können Sie erst einmal ihren Welpen gesund ohne besonderes Fachwissen ernähren !

Wire rechnen je nach Bewegung um 7 Prozent vom Körpergewicht pro Tag bei einen Welpen und das bis zu ca. 6 Monate. Danach kann man das ab 6 bis 8 Monate auch auf 3 reduzieren. Wobei man immer den Typ und die Bewegung berücksichtigen muss.

 

Beispiel: 3000 Gr schwerer Welpe :100 x 7 ergibt 210 gr und bei einen höheren Obst und Gemüse Anteil und sehr viel Bewegung würde ich 70 bis 80 gr auf 3 Mahlzeiten verteilen .

Das sollte man am besten alle 1 bis 2 Wochen neu ausrechnen !

 

 

Dez 5, 2017 | Posted by | Kommentare deaktiviert für Unsere Ernährung
Premium Wordpress Themes by UFO Themes
Open Chat
1
Close chat
Hello! Thanks for visiting us. Please press Start button to chat with our support :)

Start